Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

c-junioren-2



C-Junioren I

Info C-Junioren I

 

Trainer: Kai Lomberg
   
Betreuer: Ciro Spera
   
Trainingszeiten: Di. & Do. 17:15 Uhr - 18:45 Uhr
   
Trainingsort: Haigerseelbach
   
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

C Junioren Gruppenliga: Weiter in der Erfogsspur - TSV Steinbach : JFV Hinterland

Die C1 des TSV Steinbach ist unterwegs auf Erfolgsspur, hatte die ersten 3 Spiele souverän gewonnen und ist somit mit 9 Punkten DIE Überraschung in der Gruppenliga Gießen/Marburg

Die Führung der Tabelle wollte unsere C1 natürlich nicht hergeben und ging entschlossen in das 4. Spiel gegen den Tabellenletzten JFV Hinterland. Nach einem lang ausgeführten Anstoß in die gegnerische Hälfte von Alex Herrmann traf Janne Kuhlmann in der 1.Minute zum 1:0. So konnte es weitergehen und es wurde umgesetzt, was die Trainerkollegen vorgegeben haben.

Leider legte sich der Siegeswille der C1 direkt nach dem Führungstreffer und die Vorgaben wurden nicht mehr umgesetzt. Dennoch baute die Mannschaft die Führung weiter aus und Janne Kuhlmann schoss, nach einem Tempodribbling von Ömer Turan und sein Zuspiel in den 16er, das 2:0 in der 14. Minute. Trotz schlechter Leistung der Mannschaft, erhöhte Mike Treise in der 17. Minute zum 3:0. Als neutraler Zuschauer war es kein schönes Spiel. Es lief viel über das Zentrum und die Breiten wurde nicht eingehalten. Kurz vor Abpfiff traf Phil Bander zum 4:0 und die beiden Teams gingen mit diesem Ergebnis in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit wurde spielerisch nicht besser. Pässe kamen nicht an den nächsten Mitspieler und die Kommunikation passte nicht. Die 47. Minute. Elfmeter für Hinterland, um den Anschlusstreffer zu erzielen. Diesen schoss Timon Fritschi weit drüber. In der 52. Minute traf Phil Bander nach einem schönen Solo zum 5:0. Janne Kuhlmann erhöhte anschließend, nach einem Sprint Richtung Grundlinie und flachen Hereingabe von Mika Textor, zum 6:0. Den Schlusstreffer zum 7:0 erzielte Mike Treise in der 70. und letzten Minute vor Abpfiff und machte somit den Deckel zu. 

Nach einer nicht so starken spielerischen Leistung gewann die C1 des TSV Steinbach trotzdem verdient mit 7:0 gegen den JFV Hinterland. Somit führt der Aufsteiger vorerst die Tabelle der Gruppenliga Gießen / Marburg Gr.N an und wartet gespannt auf das Ergebnis des kommenden Spiels am Wochenende. Der aktuell Drittplatzierte JFV Ohmtal gegen den Zweitplatzierten FC Aar.

Das Trainerteam ist sehr zufrieden mit 4 Siegen und 12 Punkten in 4 Spielen und möchte diese Siegesserie weiterführen. Spielerische Leistung abhaken, auf das nächste Spiel fokussieren und als Team den nächsten Sieg einholen.

C Junioren Gruppenliga: 3. Sieg im 3. Spiel - SF BG Marburg II : TSV Steinbach

Die C1 war am Samstag den 19.09.20 zu Gast bei Blau Gelb Marburg wo man gegen die 2. Mannschaft des Verbandsligisten antrat. Im kompletten Spiel waren wir die spielbestimmende Mannschaft; So fiel das 1. Tor des Tages in der 7 Minute. Torschütze Phil Bander

Danach verflachte das Spiel etwas. In der 21. Minute war es wieder Phil Bander der dann das Ergebnis auf 2-0 erhöhte. 4 Minuten später wurde Janne Kuhlmann freigespielt welcher mit einem satten Rechtsschuss das 3-0 markierte. Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand.

Durch eine super Kombination im Mittelfeld war Mike Treise  direkt nach der Halbzeit zur Stelle und markierte das 4-0 für den TSV. Direkt 1 Minute später war es wieder Janne Kuhlmann der durch eine schöne Hereingabe von links den Ball zum 5-0 einschob. Nach weiteren Einschussmöglichkeiten für den TSV war es dann wieder Mike Treise der in der 43. Minute zum 6-0 abstaubte.

Den Schlusspunkt setzte dann erneut Janne Kuhlmann in der 55 Minute mit dem auch in der Höhe verdienten 7-0 für den TSV Steinbach. Bereits am kommenden Donnerstag den 24.09.20 geht für uns weiter. Dann spielen wir zu Hause auf der Kalteiche gegen den JFV Hinterland. Anstoß der Partie ist um 17.30 Uhr.

 

C Junioren GL: JFV Stadtallendorf/Ostkreis gegen TSV Steinbach

Am Samstag Vormittag den 12.09.20 um 11Uhr bestritt unsere C-1 das erste Auswärtsspiel
der Gruppenliga. Der TSV Steinbach begann die erste Halbzeit nervös und etwas unkonzentriert wobei JFV Stadtallendorf besser ins Spiel kam und spiel bestimmend war, was letztendlich zum 0:1 Rückstand führte. Nach einem groben Abwehrfehler des JFV Stadtallendorf konnte Janne Kuhlmann aus spitzem Winkel den Ausgleich erzielen und ganz wie bei dem großen Vorbild des Regionalligisten TSV Steinbach Haiger am vergangenen Wochenende, platze nun der Knoten. Die Zweikämpfe wurden jetzt besser angenommen und spielerisch konnte der TSV zulegen. Über den Kampf zum spiel. So konnte man es verfolgen. Kurz vor der Halbzeit erzielte Mike Justine Treise durch Zuspiel von Alexander Hermann den nicht unverdienten 1:2 Halbzeitstand


In der Zweiten Hälfte begann jetzt der TSV disziplinierter in allen Mannschaftsteilen und bestimmte über weite Stecken das Geschehen. Die Abwehr bereinigte die Vorstöße von Stadtallendorf körperbetont und souverän. Gegen Mitte der zweiten Halbzeit machte Phil Bander mit einem schönen linksschuss
den Sack zum 1:3 zu. Nach einem Eckball konnte erneut Janne Kuhlmann seine Stürmer Qualitäten unter Beweis stellen und schob den Ball zum verdienten 1:4 Endstand ein. Die weite Anreise zu einem etwas holprigen Austragungsort nach Erksdorf hatte sich gelohnt.

Saisonauftakt der C Junioren Gruppenliga - Auftaktsieg am Haarwasen

Am 05.09.20 war es soweit. Das 1 .Spiel der Gruppenliga Nord stand an.

Gegner war das Team JFV Ohmtal  (Kirchhain).

Das Spiel fand diesmal im Sibre-Sportzentrum Haarwasen Haiger statt da zum einen die Mannschaft der C1 in der Halbzeit der Partie  vom TSV Steinbach und Astoria Walldorf für ihre Leistung und den damit verbundenen Aufstieg in die GL geehrt wurden und zum anderen als Balljungen im Einsatz waren. Somit konnte man dies mit dem ersten Heimspiel der C1 sehr gut verbinden.  Der Anstoß erfolgte pünktlich um 17 Uhr.

 

Am Anfang der Partie kamen die Gäste aus Kirchhain deutlich besser ins Spiel und erarbeiteten sich   3 Großchancen welche aber allesamt durch unseren Keeper Emil Heimann zu Nichte gemacht wurden. Sehenswert hierbei war ein direkter Freistoß welchen Emil aus dem Winkel fischte. Nach einer Korrektur im defensiven Mittelfeld kamen wir dann immer besser ins Spiel. In der 23 Minute war es dann soweit. Durch ein Top Angriffspressing unserer Offensive kam der Ball zu Janne Kuhlmann welcher ohne lange zu zögern aus 16 Metern abschloß und das mittlerweile verdiente        1 zu 0 für den TSV erzielte. Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand. In der 2. Halbzeit versuchte der Gegner nochmal alles um den Ausgleich zu erzielen. Dies wurde aber durch unsere kompakte Defensive sehr gut verhindert. So konnten wir in der 44 Minute  eine Balleroberung in unserer Hälfte nutzen um einen Konter  durch Phil Bander  zum 2- 0 abzuschließen. Phil Bander war es auch der in 53 Minute durch eine Flanke von der rechten Seite am handlungsschnellsten war und zum 3-0 einschob. Emil Heimann konnte auch in Halbzeit 2 zeigen warum er bei uns im Tor steht. Er verhinderte mit 2 Paraden erneut einen Gegentreffer und hielt seinen Kasten an diesem Tag sauber. Durch eine mannschaftliche Geschlossenheit haben wir somit die ersten 3 Punkte in einem sehr temporeichen und anspruchsvollen Spiel eingefahren . Ein weiteres Kompliment an der Stelle gilt dem unparteiischen Referee Sebastian Jung der die gesamte Partie über eine sehr gute Leistung zeigte.

Dabei waren: Emil Heimann, Ömer Turan, Marie Okoroh, Paul Müller, Lino Fuhr, Robin Tanasic, Noah Zindel, Phil Bander, Gökdeniz Karadeniz, Mike Treise, Janne Kuhlmann, Marius Paul, Mika Textor, Fabienne Lehr, Aaron Mühl, Finn Luis Kretzer und Alex Herrmann.

Nun heißt es für uns am 12.09.20 um 11 Uhr die Leistung zu bestätigen Dann sind wir zu Gast beim JFV Stadtallendorf Ostkreis.

Mit sportlichen Grüßen

 

Kai Lomberg, Trainer C1 TSV Steinbach

C1 CORONAMEISTER SAISON 2019/2020

Am vergangenen Samstag wurde auf dem Verbandstag entschieden bzw. gewertet, dass unsere C1 als Meister der Kreisliga A Dillenburg direkt und ohne Entscheidungsspiel in die Gruppenliga Gießen/Marburg aufsteigt. Bis zum Tag des Abbruchs wegen Covid 19 stand die Truppe um die Trainer Kai Lomberg, „Rocky“ Karadeniz und Ciro Spera nach 12 Spielen mit 36 Punkten und einem Torverhältnis von 87:8 Toren auf Tabellenplatz eins. In der parallel geführten Fairnesstabelle belegt man ebenfalls Platz eins. In den zwölf Partien gab es weder eine gelbe oder rote Karte noch eine Zeitstrafe.

„Wir freuen uns natürlich sehr über diese Wertung und den damit verbundenen Aufstieg in die Gruppenliga. Nichts desto trotz hätten wir diesen Aufstieg gerne auf sportlichem Weg erreicht. So wie es derzeit aussieht werden wir an Tag X die Saison 2020/2021 mit 20 Mannschaften beginnen. Wegen des Abbruchs gab es keine Absteiger. Es gibt 7 Meister aus den betreffenden Kreisligen, die ohne Entscheidungsspiel aufsteigen. Hinzukommt noch ein freiwilliger Absteiger aus der Verbandsliga Nord. In welchem Modus die Runde absolviert werden soll, ist noch nicht bekannt.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Spielern und ihren Eltern bedanken. Sie haben allesamt einen super Job gemacht. Es ist eine sehr engagierte und disziplinierte Mannschaft . Ein weiteres Dankeschön geht an meine Trainerkollegen Rocky und Ciro. Und natürlich auch an die beiden Profis der 1. Mannschaft, Flo Bichler und Moritz Göttel. Die beiden Jungs waren leider erst seit der Rückrunde bei uns. Sie haben ebenfalls eine Top-Arbeit geleistet“, so Trainer Kai Lomberg.

NACHWUCHSLEISTUNGSZENTREN ZU GAST IN RODENBACH BEI UNSERER C JUGEND

Am 29.08.20 fand ein Leistungsvergleich zwischen der U14 des SV Sandhausen, der U14 des SC Preußen Münster und der C1 des TSV Steinbach statt. Ausgetragen wurde der Leistungsvergleich in Rodenbach unter den aktuellen Hygienevorschriften des HFV.

Das Miniturnier begann um 12 Uhr mit der 1. Partie SV Sandhausen gegen unsere C1. Gespielt wurden je 2 x 30 Minuten. In Halbzeit 1 war der Klassenunterschied beider Mannschaften auf dem sehr gut präparierten Rasenplatz deutlich erkennbar. So führte die NLZ-Mannschaft aus Sandhausen völlig verdient mit 3:0. Nach einigen Umstellungen in der Defensive des TSV erarbeiteten wir uns in Halbzeit 2 sogar einige Großchancen. Leider gelang uns nicht der verdiente Anschlusstreffer. In der Schlussminute gelang dem NLZ durch Abschluss eines Konters noch das 4-0.

In der zweiten Partie des Tages standen sich nun beide NLZ-Teams des SV Sandhausen und des SC Preußen Münster gegenüber. Die Partie war über weite Strecken des Spiels ausgeglichen. Sandhausen konnte in den ersten 30 Minuten eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft von Münster zum 1-0 in nutzen. In der der 2. Halbzeit wechselten beide Teams mehrmals durch. Auch hier verlief die temporeiche Partie auf Augenhöhe. Letztendlich konnte Sandhausen durch einen Konter mit dem Schlusspfiff das 2-0 erzielen.

Im letzten Spiel standen sich dann unser TSV und Preußen Münster gegenüber. Wir hatten auch hier in der Anfangsphase zwei gute Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Leider sollte es aber nicht sein. So kam es wie es kommen musste. Wir hatten die Chancen und Münster schoss die Tore. So gewann auch hier das NLZ aus Münster am Ende verdient mit 3:0 , auch wenn wir hier stellenweise sehr gut mithalten konnten.

Alles in Allem war der LV eine sehr gute Sache und die Spieler und Spielerinnen waren begeistert einmal gegen solch starke Mannschaften spielen zu können.

Vielen Dank an alle Helfer und Mitwirkende die es möglich gemacht haben dass diese Spiele unter den aktuellen Voraussetzungen überhaupt stattfinden konnten.

Danke auch an die beiden Gastmannschaften und die beiden Spielleiter. Alle drei Partien verliefen sehr fair.

Futsal-Regionalturnier der C-Jugend in Mücke

Durch den Gewinn der Futsal Kreismeisterschaften im Dillkreis am 25.01.20 qualifizierte sich unsere C1 vom TSV Steinbach zur Teilnahme am Regionalpokal.

Dieses Turnier fand am 15.02.20 in der Turnhalle von Mücke-Nieder-Ohmen statt. Hier nahmen alle Kreispokalsieger der Region Gießen/Marburg in 2 Vierergruppen teil.

Die Spielzeit betrug pro Spiel 14 Minuten. Das Turnier fand unter sehr strengen Bedingungen anhand den aktuellen Futsalrichtlinien statt.

Unser 1. Gruppenpiel gegen JFV Alsfeld (Tabellenführer Gruppenliga Gießen/Marburg) haben wir verdient mit 0:3 verloren. Das 2. Spiel gegen RSV Büblingshausen (aktuell 3. Platz Kreisliga Wetzlar) verloren wir unglücklich 0:1. Somit war bereits nach diesem Spiel klar, dass wir leider keinerlei Chancen zum Erreichen der Endrunde mehr haben. Im 3. und letzten Gruppenspiel gewannen wir allerdings verdient mit 3:2 gegen den FC Ederbergland (aktuell 8. Platz in der Verbandsliga Nord). Die Tore erzielten Tom Moos (2 x) und Julian Spies.

Trotz der frühen und langen Anreise war die Teilnahme ein schönes Erlebnis für Spieler und Trainer.

Immerhin waren bei diesem Turnier die besten Hallenfußballteams aus der Region Gießen/Marburg am Start. Wichtiger sind aber die Ergebnisse in der Rückrunde der Kreisliga, um den 1. Tabellenplatz dort verteidigen zu können und an den Relegationsspielen zum Aufstieg in die Gruppenliga teilzunehmen.

Für Steinbach spielten: Justus Hill, Emil Heimann, Justus Weiershausen, Tom Moos, Philip Schüler, Lino Fuhr, Paul Müller, Felix Lotter, Mike Treise, Julian Spies

 

 

  

Kai Lomberg (Trainer C1)

Anmeldung

Follow us:
First Google Glass Amateur Porn Video Antonio Young Teen Webcam: Free Teen Young Porn Video 3b