Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

informationen



Startseite

Bereits vor fast 20 Jahren haben sich die Sportvereine aus Allendorf,

Haigerseelbach und Steinbach im Jugendbereich zu der Jugendspielgemeinschaft  Kalteiche zusammengeschlossen.

Für die Saison 2014/2015 wurden eine G-Jugend, drei F-Jugenden, zwei E-Jugenden, drei D-Jugenden, zwei C-Jugenden, eine B-Jugend und in eine A-Jugendmannschaften gemeldet.

Ziel der JSG Kalteiche ist es, in den nächsten Jahren durchgängig von Bambinis bis zur A-Jugend Jugendmannschaften zu stellen, und dem Nachwuchs die Möglichkeit zu bieten, in einer der  Seniorenmannschaften der an der JSG beteiligten Vereine erfolgreich Fußball zu spielen..

HÜSNI TAHIRI NEUER TRAINER DER A-JUGEND

Der 34-jährige Mittelfeldspieler des Regionalligisten, Hüsni Tahiri, übernimmt ab sofort das Training der A-Jugend des TSV Steinbach/JSG Kalteiche. Bereits seit 2013 ist Hüsni Tahiri beim TSV Steinbach und war in dieser Zeit maßgeblich an den Aufstiegen in die Hessenliga und die Regionalliga beteiligt.

„Ich freue mich darauf mit den Jugendlichen zu arbeiten und gehe davon aus, dass wir  von unseren gegenseitigen Erfahrungen alle profitieren können“, so Hüsni Tahiri der auch weiterhin als Spieler beim TSV Steinbach aktiv sein wird.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

 

Fußballcamp auch in diesem Jahr wieder ein Erfolg

Trotz großer Hitze fand in der ersten Juli Woche das JSG Kalteiche Fußballcamp statt. Insgesamt 49 Jungs und Mädchen der F und E-Jugend Jahrgänge kamen an fünf Tagen zu je zwei Einheiten auf dem Kunstrasen in Steinbach  zusammen. In der morgendlichen Einheit wurden den Kindern tageweise verschiedene Schwerpunkte im Fußball vermittelt. Darunter waren Dribbling, Passspiel und auch Torschuss. Nach dem Mittagessen und einer Wasserschlacht, welche bei der Hitze unabdingbar war, ging es in die Einheit am Nachmittag. Hier wurde das Thema des Morgens noch einmal kurz angerissen, bevor es in das tägliche Miniturnier ging. Dort konnten die Kinder Punkte für die Gesamtwertung sammeln und tolle Preise gewinnen. Bei den E-Jugendlichen konnte Aaron Mühl vor Alexander Hermann und Finn Luis Kretzer den Gesamtsieg davon tragen. Bei den F-Jugendlichen gewann Paul Schmäing vor David Jung und Marlon Beul.

Am Freitag vor ihrem Training schauten dann noch einige Regionalliga Spieler mit Trainer Matthias Mink und Geschäftsführer Matthias Georg vorbei. Dieser hatte als Geschenk für jeden Teilnehmer einen TSV Steinbach Kalender dabei. Für die Filzstifte wurde auch gesorgt und so konnten sich die Kinder viele Autogramme holen. In einer kleinen Fragestunde, wo Nico Herzig, Timo Kunert, Julian Bibleka, Simon Kranitz sowie die Neuzugänge Dennis Wegner, Fathi, Candan und Florian Heister geduldig alle Fragen beantworteten, hatten nicht nur die Kleinen ihren Spaß.

Das schon zur Tradition gewordenen Spiel Trainer gegen Kinder war in diesem Jahr besonders Spannend und endete gerecht 4:4. Die Highlights der Partie waren aber die kreativen Torjubler von Trainer und Kindern. Die Trainer und Organisatoren Silas Häuser, Jonas Nagy, Tim Schunn und Thomas Schubert zogen abschließen ein positives Fazit. „Alle haben super mitgezogen und der Hitze zum Trotz gute Leistungen abgeliefert“, wusste Tim Schunn zu berichten. Thomas Schubert lobte zudem das junge und jung gebliebene Trainerteam (Ferris Benedikt, Jannis Pulverich, Lukas Rehm, Eckhard Vofrei und Hakan Yigit), welches ebenfalls viele Autogramme geben mussten.

 

Bei der großen Nachfrage, bei der man auch zwei Wochen hätte füllen können, versucht die JSG Kalteiche auch im nächsten Jahr wieder ein Fußballcamp anbieten zu können.

Trainerkongress 2017

von  links: Eckhardt Vofrei, Carsten Grundmann, Thorsten Weiel, Peter Hyballa, Mathias Gaßmann

„Das hat sich gelohnt“, war das einstimmige Fazit der sechs Trainer der JSG Kalteiche, die vom 23. – 25.06. am 1. Derbystar-Jugend- und Amateurtrainer-Kongress in der Sportschule Duisburg-Wedau teilgenommen haben.

Ziele der Trainer waren, die Qualität des eigenen Trainings weiter zu verbessern und neue Trends in der Trainingsgestaltung kennenzulernen.

Vierzig verschiedene Einheiten in Theorie und Praxis standen in den drei Tagen zur Auswahl um den eigenen Horizont zu erweitern. Klassische Themen wie, „Spiele im 1 gegen 1 entscheiden“ oder „Passen und Dribbeln“ sowie „Detailcoaching“ gehörten ebenso zum Angebot, wie die Analyse von Trainingseinheiten, mit der Unterstützung durch die Videoanalyse, oder  Spielformen, wie „FUNino“, um besonders Spielern unter 10 Jahren kindgerechtere Übungsformen zu bieten.

Referenten waren ehemalige Profispieler sowie Fußballlehrer und weitere Lizenztrainer. Weitere Informationen zum Kongress gibt es im Internet unter www.jugendtrainer.de.

In 2018 wird es eine Neuauflage des Kongresses geben und sicher werden wieder Trainer der JSG Kalteiche dabei sein, um die Qualität des eigenen Trainings weiter zu verbessern und um am Puls der Zeit zu bleiben.

1:0 Sieg gegen Langgöns - C Jugend geht nach 7 Punkten aus den letzten 3 Spielen in die Relegation

Am letzten Spieltag ging es um alles für den TSV! Gleichzeitig wäre aber auch Langgöns mit einem Sieg wahrscheinlich gerettet gewesen. Das Spiel begann somit auf beiden Seiten auch nervös geführt, wobei Langgöns ein leichtes Übergewicht hatte. Steinbach hielt zu beginn mit viel Kampf dagegen. Nach 20 Minuten hätte das 1:0 für den TSV fallen müssen. Sandro Fehling war perfekt von Tom Schubert in Szene gesetzt worden, doch der Ball ging vorbei. 2 Minuten vor der Pause konnte dann aber der Steinbacher Top Torjäger Pierre Mühl aus einem unmöglichen Winkel den Ball am Langgönser Keeper vorbei köpfen. Der Jubel vor ca. 100 Zuschauern war entsprechend groß. Doch noch vor der Pause hatte der Langgönser Top Torschütze Adriano Morello die Chance zum Ausgleich, doch Ben Kalbitzer war sich mit letzter Kraft in den Schuss.  

In der zweiten Halbzeit spielte der TSV dann etwas defensiver, doch die Langgönser kamen nicht mehr gefährlich vor das Steinbacher Tor. Der TSV jedoch hätte schon Mitte der Halbzeit doch 100%ige Chancen von Tom Schubert und Noah Schneider den Sack zu machen müssen. Als nach dem Schlusspfiff klar war, das sowohl Weimar als auch Alsfeld verloren hatten, kannte der Jubel keine Grenzen mehr! Die kaum mehr für Möglich gedachte Relegation wurde erreicht.

Arnd Rübsamen und Torge Bremer Trainer der D1 JSG Kalteiche

Die D1 Jugend der JSG Kalteiche (Jugendspielgemeinschaft der Vereine TSV Steinbach, SSV Allendorf, SSV Haigerseelbach und SV Rodenbach) wird ab Sommer 2017 durch das Trainer-Duo Arnd Rübsamen und Torge Bremer betreut.

Arnd Rübsamen wird neben seiner Funktion als Jugendkoordinator Trainer der D1 Jugend. Als Inhaber der UEFA Elite-Jugendlizenz sowie als langjähriger Trainer am DFB-Stützpunkt in Eibelshausen bringt er die nötige Erfahrung sowie Fachwissen für diese Funktion mit.

Die JSG Kalteiche freut sich, dass mit Torge Bremer, dem Defensivspieler des Regionalligisten TSV Steinbach, ein weiterer Spieler die Jugendarbeit der JSG Kalteiche unterstützt. Nachdem der 22-jährige seinen Vertrag beim TSV Steinbach verlängert hat, möchte er sich auch in der Jugendarbeit mit einbringen.

Die aktuelle D1 der JSG Kalteiche steht zwar bereits als Absteiger aus der Gruppenliga fest. Der jüngere Jahrgang der D2 hat sich bereits vorzeitig den Meistertitel der Kreisliga 2 gesichert, so dass auch in der Saison 2017/2018 die JSG mit einer schlagkräftigen Truppe an den Start gehen wird.

Wochenende der Entscheidungen – Endspiele für unsere Jugendmannschaften

Am Samstag stehen für die JSG Kalteiche sowie dem TSV Steinbach entscheidende Spiele an. Während die D2 Junioren um das Trainerteam Thomas Schubert und Silas Häuser als krasser Außenseiter zum Endspiel um die Kreismeisterschaft gegen die JSG Driedorf/Beilstein (11:00 Uhr in Driedorf) antritt, treffen die C Junioren im letzten Rundenspiel und gleichzeitig Endspiel um den Klassenerhalt in der Gruppenliga Giessen/Marburg um 15:00 Uhr in Steinbach auf den TSV Lang-Göns.

Während es bei den D Junioren recht einfach ist, der Gewinner ist selbstredend Kreismeister, stellt sich die Situation bei den C Junioren um Trainer Oliver Grözinger etwas komplizierter dar. Ein Sieg muss her; denn nur dann besteht noch Hoffnung, den Abstieg aus der Gruppenliga zu verhindern. Zeitgleich müsste der JFV Weimar-Lahn sowie der JFV Alsfeld-Bechtelsberg ihre Spiele verlieren. Beide spielen gegen Teams aus der vorderen Hälfte der Tabelle. Dann wären alle drei Teams Punktgleich. Da die Tore und der direkt Vergleich im Jugendfußball keine Rolle spielt, würden in einer Dreierrunde zwei Absteiger ermittelt.

Für Spannung ist also gesorgt. Bitte unterstützt unsere TEAMS bei dieser schweren Aufgabe!

Unterkategorien

  • Sportplatz
    Beitragsanzahl:
    3
  • News

    Wählen Sie eines der unten angeführten News-Themen, dann den Beitrag zum Lesen.

    Beitragsanzahl:
    0

Anmeldung

Follow us: