Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

c-junioren-ii



C-Junioren II

Info C-Junioren II

 

Trainer:  
   
Betreuer: Martin Michel, Timo Dornhöfer
   
Trainingszeiten: Di. & Do. 17:30 Uhr - 19:00 Uhr
   
Trainingsort: Steinbach
   
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

TSV Steinbach C2 Jugend - Spieltag 1 bis 5

Nach einem intensiven Trainingslager in Heisterberg, wo auch alle Spieler der C2 mit Freude und Eifer teilgenommen haben, konnten die Spieler nach dem Feinschliff bis zum ersten Punktspiel mit einer guten Vorbereitung in die Meisterschaftsrunde der Kreisliga A starten. Das Trainerteam um Martin Michel legt sehr viel Wert auf Spielformen mit Funino, damit sowohl das spielerische Element verbessert als auch das Stellungsspiel und das Verschieben und Verlagern des Spieles trainiert und verfeinert wird.  

Dies war die Grundvoraussetzung für einen sehr guten Start. Wir konnten bei der JSG Sinn/H. mit 3:2 einen unerwarteten Auswärtssieg gegen den letztjährigen Meister der C-Jugend feiern. 

Umso enttäuschender war das 3:3 Unentschieden in Seelbach gegen die dortige JSG Seelbach/Scheld, da unsere C1 eine Woche vorher diesen Gegner mit 19:0 bezwungen hatte und dies natürlich in den Köpfen unserer C2 Spieler verankert war. Wir haben den Gegner total unterschätzt!

Gegen die JSG Westerwald zeigten wir dann wieder unser wahres Können und hatten das Spiel bis zur Halbzeit im fest im Griff. Es hätte 4:1 stehen müssen, aber wir gingen nur mit einem 1:1 in die Pause. Wir haben in der ersten Halbzeit versäumt, das Spiel zu entscheiden. Von den 5 deutlichen Torchancen konnte zum Leidwesen des Trainers nur eine zu einem Treffer verwertet werden. 

Aufgrund von Nachlässigkeiten in der Abwehr und Konzentrationsfehlern beim Spielaufbau, mussten wir uns zum Schluss noch mit 1:5 geschlagen geben. Hier war definitiv mehr drin. Ein Dank gilt an dieser Stelle Kai Lomberg, der an diesem Tag für Trainer Martin Michel kurzfristig an der Außenlinie eingesprungen ist.

Dann kam das Derby gegen unsere C1. Hier hat unsere Mannschaft tatsächlich gezeigt, welche Fortschritte sie bisher gemacht hat und was in den Spielern steckt. Bis zwölf Minuten vor Schluss konnten wir ein sensationelles 2:2 aufrecht erhalten. 

Jedoch schwanden dann die Kräfte, weil auch das Wechselkontingent deutlich ausgeschöpft war.  Zum Schluss haben wir zwar das Derby mit 2:4 verloren, konnten uns jedoch den Beifall von den Rängen für unsere tolle Leistung abholen. 

Dieses Derby werden unsere Spieler und  wir als Trainerteam in guter Erinnerung behalten. Denn gerade dieses Spiel hat gezeigt, was im Fußball alles möglich ist, wenn David gegen Goliath spielt und der Trainer die Mannschaft unter dem Motto „Wir haben nichts zu verlieren, nur zu gewinnen“ auf den Platz schickt!

Das fünfte Punktspiel gegen die JSG Eschenburg 2 ähnelte dem 2. Saisonspiel gegen die JSG Seelbach/Scheld. Auch hier hatte unsere C1 am Samstag mit 7:1 der JSG Eschenburg 2 die Grenzen deutlich aufgezeigt und zerlegt.

Motiviert das auch wir mal wieder einen 3er einfahren könnten, fuhren wir zu der JSG Eschenburg, die bis dato noch keinen Punkt geholt hatte. 

Aber die JSG Eschenburg 2 war uns am Mittwoch sowohl in kämpferischer und körperlicher als auch in spielerischer Hinsicht in allen Belangen überlegen und führte verdient bis kurz vor Schluss 1:0. Das Trainerteam hat aber nie aufgegeben an die Mannschaft zu glauben und es unentwegt von außen gepusht. Der Lohn war 5 Minuten vor Schluss der 1:1 Ausgleich. Wir sind auch da nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen und konnten wenigstens einen Punkt mit nach Steinbach nehmen.

Nach dem 5. Spieltag steht die C2 mit 5 Zählern auf dem 7. Platz von 10 Teams. Man ist bestrebt, sich bis zur Rückrunde tabellarisch zu verbessern, was aufgrund der Gegner eine Herausforderung werden wird.

Zum Kader gehören:

Hinten von links: Julian Hees, Trainer Martin Michel, Leon Reichmann, Chiara Schmich, Fabienne Lehr, Luis Lorenz, Felix Lotter, Efe Ülger, Co. Trainer Timo Dornhöfer, 

Vorne von links: Enrico Gerth, Marlon Weidmann, Justus Hill, Sören Krenos, Paulo Fehling

Es fehlen: Lukas Raabe, Dimitrios Arampatzis und Alexander Herrmann

Mit sportlichem Gruss vom Tainerteam C2

Martin Michel und Timo Dornhöfer

Erfolgsserie der C2-Junioren hält an!

C2 Junioren Kreisliga, TSV Steinbach 2 – JSG Hohenaartal 3:1 (1:0)

Rückblende: Nach drei Siegen in Folge im Monat März kam mit der JSG Hohenaartal unser Angstgegner zu uns in den SIBRE Sportpark. Nach der unnötigen 3:1 Niederlage im Hinspiel hatten wir einiges gut zu machen. 

Fairplay: Da die Gäste mit nur 10 Spielern antraten, entschied sich unser Trainerteam mit Patrick Thieme und Co. Martin Michel, im Fairplay-Modus ebenfalls nur mit 10 Spielern anzutreten. Eine sehr faire und sportliche Geste, die nicht immer praktiziert wird. Der Trainer der Gästemannschaft Sebastian Kaut, war von unserem Entgegenkommen sichtlich beeindruckt und brachte dies auch nach dem Spiel zum Ausdruck. 

Spielbericht: Von Anfang an versuchte die Heimmannschaft ihr volles Potential auszuschöpfen und zog das Spiel an sich. Zunächst sorgten jedoch viele individuelle Fehler im Spielaufbau dafür, dass wir erst in der 13. Minute durch Andre Mesler den ersten Schuss auf das Tor der Gäste abgaben. Doch dann wurden die Anspiele in die Schnittstelle der Gästeabwehr präziser und es ergaben sich gleich mehrere gute Torchancen. Nach einem feinen Zuspiel von Andre Mesler hatte Felix Lotter in der 16. Minute die größte Chance und scheiterte aber am gut reagierenden Gästetorwart. Es folgten Torchancen von Louis Weber in der 20. Minute aus spitzem Winkel und eine Direktabnahme von Felix Lotter, die in der 28. Minute nur knapp über das linke Dreieck strich. Durch einen Angriff nach dem anderen auf das Tor von der JSG Hohenaartal lag die Führung in der Luft. In der 32. Minute prüfte Ali Mussawi den Gästetorwart mit einem satten Schuss, den der Torwart jedoch ebenfalls glänzend abwehren konnte. Die JSG Hohenaartal hatte erst in der 33. Minute die Chance auf einen Treffer, den aber unser Torwart Justus Hill verhindern konnte. Dann war es endlich soweit. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielte Elias Deffner von der 16er Linie mit einem strammen Schuss in den rechten oberen Winkel das erlösende und hochverdiente 1:0 der Heimmannschaft. 

In der Halbzeitpause stellte Coach Patrick Thieme auf eine Dreierkette um und die vakante 10er Position, wurde nun von Andre Mesler besetzt. Dies war ein guter Schachzug, denn der Abstand zwischen Sturm und Mittelfeld war kleiner und auch die Laufwege der Mittelfeldspieler wurden kürzer. In der 40. Minute musste unser Torwart Justus Hill jedoch direkt sein ganzes Können aufbieten und rettete mit einer Glanztat die Führung. Im Gegenzug  drosch Elias Deffner den Ball mit Wucht an die Latte. Hohenaartal hielt nochmals dagegen und kam in der 50. Und 53. Minute erneut zu guten Torchancen, die aber von unserem hervorragenden Torwart glänzend pariert wurden. In der 59. Minute war es dann soweit. Felix Lotter setzte zu einem trockenen Flachschuß von der 16er Linie an und dieser schlug unhaltbar in das linke untere Eck des Gästetores zum 2:0 ein.

Ein feines Doppelpassspiel in Minute  63. zwischen Lukas Raabe und Andre Mesler wurde in höchster Not im Fünfmeteraum durch die Abwehr der Gäste noch geblockt. Im Gegenzug waren es wieder die Gäste die  mit einem Solo  auf sich aufmerksam machten und Justus Hill musste zur Ecke klären.

Die Ecke wurde auf den langen Pfosten gespielt und dort drückte der Gästespieler Mael Bloh unbehindert den Ball zum 1:2 Anschlusstreffer über die Linie. Jedoch machte Ali Mussawi in der 68. Minute mit einem Solo und dem 3:1 den Deckel drauf! Kurios bei dem Treffer war, dass der Ball zuerst an dem rechten Pfosten landete und Ali Mussawi den Abpraller an dem verdutzten Keeper der Gäste ins Tor bugsierte. Nach dem Abpfiff war die Freude groß über den vierten Sieg in Folge!

Fazit: Von der Nummer 1 bis 13 zeigt unser Team eine geschlossene Mannschaftsleistung und den unbändigen Willen, das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen. Ein Sonderlob gilt unserer kompletten Abwehr um unseren Kapitän Jani Pfaff. Diesmal schafften sie es, mit frühzeitigem anlaufen und teilweise einer Doppeldeckung, den Mittelstürmer der Gäste, der uns im Hinspiel mit drei Treffern den Knockout versetzt hatte, ganz aus dem Spiel zu nehmen! Das war die Basis für einen verdienten 3:1 Heimsieg!

Ausblick: Nach dem vierten Sieg im Monat März haben wir mit 12 Punkten einen riesigen Sprung auf den vierten Tabellenplatz gemacht. In der Rückrunde holte das Team bereits schon 3 Punkte mehr als in der kompletten Vorrunde. Sogar Platz drei scheint noch ein realistisches Ziel zu sein, wobei jetzt die Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte auf uns zukommen. Das nächste Heimspiel ist angesetzt für Samstag den 13. April zu Hause gegen die JSG Westerwald 2. 

Spendenaktion: Vor den Spielen der C und, D Jugendmannschaften, wurde von Kai Lomberg und Martin Michel eine Spendenaktion für die Familie des Jugendkoordinators Arnd Rübsamen ins Leben gerufen. Seine Frau Anke ist schwer erkrankt und die Familie benötigt dringend finanzielle Unterstützung für erforderliche Umbaumaßnahmen. Zu den beiden Spielen wurde daher eine Spendenbox aufgestellt, wo Trainer, Eltern und auch die Kinder für diese Aktion auf freiwilliger Basis spenden konnten. Der komplette Erlös, wird in den nächsten Tagen der Familie Arnd Rübsamen übergeben. 

Für unsere C2 im Einsatz waren:

Justus Hill, Jan Pfaff (Captain), Chiara Schmich, Fabian Kirr, Luis Lorenz, Andre Mesler, Tom Moos, Elias Deffner, Ali Mussawi, Louis Weber, Felix Lotter, Lukas Raabe, Johanna Pulverich

Anmeldung

Follow us: