Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

d-jugend-i



D-Junioren I

Info D-Junioren I

 

Trainer: Kai Lomberg
   
Co-Trainer: Jonas Nagy, Maurice Müller
   
Trainingszeiten: Di. & Do. 17:00 - 18:30 Uhr
   
Trainingsort: Fellerdilln
   
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Auswärtserfolg für die D Jgd der JSG Kalteiche

Am ersten Spieltag der neuen Gruppenliga-Saison 2019/2020 musste die neu formierte D1 der JSG Kalteiche beim Ligaaufsteiger FC Schöffengrund antreten. Die Anfangsnervosität beider Teams war deutlich zu spüren, jedoch kamen beide Mannschaften immer besser ins Spiel. Die JSG Kalteiche spielte aus einer sicheren Abwehr heraus, das Kombinationsspiel gelang immer besser und es wurden erste Chancen herausgespielt.

Bereits in der 11. Spielminute war es soweit. Marie Okoroh klärte einen Angriff der Schöffengrunder per Kopf, der Ball kam zu Jona Bernhardt, der aus der Mitte heraus mit einem Steilpass Georgios Arampatzis auf die Reise schickte und dieser alleinstehend vor dem Tor den Ball ins rechte lange Eck am Keeper vorbei zum 0:1 einschob.

Der FC Schöffengrund war sichtlich geschockt, versteckte sich jedoch nicht und spielte weiter mutig nach vorne. Dadurch ergaben sich immer wieder gute Konterchancen für die JSG. 5 Minuten nach dem Führungstreffer, in der 16. Spielminute eroberte Jona Bernhardt am rechten Flügel den Ball, dribbelte durch 3 Abwehrspieler hindurch in Richtung Tor und passte den Ball in die Mitte. Da stand der mitgelaufene Josia Cloos goldrichtig und verwandelte aus kurzer Distanz zum 0:2. Die JSG bestimmte nun aufgrund der besseren Spielanteile das Geschehen und ging verdient mit diesem Ergebnis in die Pause. 

In der zweiten Hälfte riskierte der FC Schöffengrund noch einmal alles, kam zu einigen Chancen, die jedoch aufgrund einer starken Abwehrleistung unserer JSG oft entschärft wurden. Ein sicherer Rückhalt war auch unser Keeper Luca Goldbach, der seinen Kasten sauber hielt. Es ergaben sich noch mehr Räume für die JSG Kalteiche, doch mehrere Konterchancen zum 0:3 wurden leider nicht verwertet. 

Der Sieg war jedoch keinesfalls mehr in Gefahr und Trainer Alexander Clatici-Reindt freute sich nach einer tollen Mannschaftsleistung über den ersten 3er-Pack. Bereits am nächsten Samstag, 24.08.2019 will unsere D1 im ersten Heimspiel um 13:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Fellerdilln gegen den FC Ederbergland nachlegen. 

Für die JSG Kalteiche spielten:

Luca Goldbach - Marie Okoroh - Noah Kühn - Silas Lanzer - Aaron Mühl - Jona Bernhardt - Georgios Arampatzis 

Josia Kloos - Berend Warfsmann - Kadir Uyar - Niklas Schott - Lukas Sulewsky

Regionalpokal D-Junioren JSG Kalteiche

Am vergangenen Wochenende ging es auf dem gut vorbereiteten Rasenplatz auf dem Sportgelände in Homberg-Ober-Ofleiden für die JSG Kalteiche im Regionalpokal weiter. Nachdem man die Woche zuvor bei der JSG Breidenbach/Wiesenbach mit einem sicheren 1:8 den Einzug ins Halbfinale klar machte hieß der Gegner nun JSG Linden, dem Pokalsieger aus dem Kreis Gießen. In einem ausgeglichenen Spiel bei hochsommerlichen Temperaturen wechselten sich die Teams mit den spieldominierenden Phasen ab. Selbst am Ender der Verlängerung stand es 2:2 (Bander und Treise für Kalteiche) und so fiel die Entscheidung schlussendlich vom Strafstoßpunkt. Nachdem Spies, Bander und Müller für die JSG trafen wurde Keeper Emil Heimann zum Matchwinner. Nachdem er einen Schuss abwehrte traf er zum entscheidenden Tor. Das Erreichen des Endspiels tags drauf war für die JSG Kalteiche/TSV Steinbach schon ein großer Erfolg. Dennoch wollte man die als Favorit gehandelten Sportfreunde von Blau Gelb Marburg ärgern und die Sensation schaffen. Nach starkem Beginn der JSG kam auch Marburg besser in Spiel und kombinierte sich des Öfteren durch die Abwehrreihe von Marie Okoroh, Lino Fuhr sowie Aaron Mühl. Diese hatte alle Hände voll zu tun. Selbst kam Kalteiche anfangs zu vielen Gelegenheiten, meist über die rechte Seite wo Julian Spies ein ums andere Mal in Aktionen trat. Nachdem die Zuteilung nicht optimal verlief kam Marburg zu etwas Platz und konnte durch Sinan Hinzmann in Führung gehen (19 Min.). Kalteiche schüttelte sich nur kurz und kam fast im Anschluss durch Paul Müller zum Ausgleich (21 Min.). Kurz vor der Halbzeit gingen die blaugelben erneut in Führung (Felix Nakotte 26 Min.) als erneut die Abstimmung nicht passte. Trotz der hohen Temperaturen gingen beide Teams weiter Vollgas und schonten sich nicht. Nach jeweils einem Lattentreffer pro Team ging es in die wahrlich heiße Schlussphase. Trainerteam Thomas Schubert und Rocky Karadeniz richteten ihr Team noch offensiver aus. Dies nutzten die blaugelben schlussendlich und machten mit einem schnellen Konter zum 1:3 den Deckel drauf. ( Jonathan Eckhardt 60 Min.) „Wir wussten recht gut wie Blau Gelb Marburg spielen wird und was für Qualität in dieser Mannschaft steckt. Leider konnten wir die Vorgaben nicht perfekt umsetzen. Wir haben dennoch einen tollen Pokalfight geliefert und eine starke Saison mit dem Klassenerhalt sowie zwei Pokaltiteln gespielt “, bilanziert Trainer Thomas Schubert der Chef-Trainer Kai Lomberg über das Wochenende vertrat.

D.-Junioren Qualifikations-Turnier zum VW Masters

Ein Tag nach dem D-Junioren Gruppenliga Spiel der JSG Kalteiche ging es auf dem Sportgelände des SuS (Spiel und Sportverein) Kaiserau darum an einem von fünf Vorrundenturnieren des Volkswagen Junior Masters teilzunehmen. Ziel der 28 Teams war es sich für die Endrunde in Wolfsburg zu qualifizieren. Jedes Team wurde vom eigenen regionalen VW Händler unterstützt. Im Fall der JSG Kalteiche war dies das Autohaus Hoppmann, in der heimischen Region stark vertreten. Sechs Spiele galt es in der Vorrunde zu absolvieren. Den Anfang macht die Partie gegen den FC Eintracht Rheine welcher sich im Laufe des Turnieres im Viertelfinale gegen Alemannia Aachen erst im 9 Meter schießen geschlagen geben musste. Am Ende stand ein torloses Unentschieden zu buche. 

In der nächsten Partie ging es gegen Gastgeber SuS Kaiserau welche ihren Heimvorteil auch dominant nutzte.  In diesem Spiel ging man verdient mit 0:2 als Verlierer vom Platz. Weiter ging es gegen den FC Iserlohn. Trotz einiger Torchancen kam die JSG auch in diesem Spiel nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Im Spiel Nummer vier traf man auf den SC Rot-Weiß Maaslingen und konnte nach einen frühen Rückstand das erste Tor erzielen. Durch einen Vorarbeit von Julian Spies auf Daniel Teliti glich man spät aus. Im vorletzten Spiel traf man bei zunehmend bedecktem Himmel auf den CSC Kassel. In einer einseitigen Begegnung kam die JSG zu reichlichen Torchancen. Nach einem groben Foulspiel im Strafraum mit anschließendem Vorteil traf Gök Karadeniz zum 1:0 Siegtreffer. Ein Spieler der JSG verletzte sich in dieser Aktion und wir wünschen unserem Spieler wir hiermit alles erdenklich Gute und eine baldige Genesung. 

Zum Abschluss traf man auf die Mannschaft vom Hombrucher SV welcher sich erst im Halbfinale gegen Turniersieger und von vielen im Vorfeld als Favorit gehandeltes Team des SC Preußen Münster geschlagen geben musste. Der Gegner zeigte sich als sehr spielstarkes Team und setzte unsere JSG Abwehr sehr unter Druck. Am Ende war man gegen das schnelle Kombinationsspiel machtlos und verlor verdient aber knapp mit 0:1. Nichtsdestotrotz war es für die Kinder eine tolle Erfahrung bei diesem großen Turnier gegen Mannschaften aus dem gesamten westdeutschen Raum mitgespielt zu haben.

Für die JSG im Einsatz: Lino Fuhr, Alexander Hermann, Robin Dietrich Tanasic, Marie Okoroh, Marlon Weidmann, Daniel Teliti, Gök Karadeniz, Emil Heimann, Giorgo Arampatzis, Mike Treise, Mika Textor, Phil Bander, Julian Spies und Marius Paul

Für die Fahrt zu diesem Turnier wurde uns von TeamWork Personalmanagement ein Bus zur Verfügung gestellt; vielen Dank dafür!

D-Junioren Gruppenliga JSG Kalteiche-FC Aar 0:1 (0:1)

Bei sommerlichen Temperaturen kam es in der D-Junioren Gruppenliga auf dem Kunstrasen in Fellerdilln zum Derby der JSG Kalteiche gegen den FC Aar. Beide Teams sicherten sich bereits am letzten Spieltag den Klassenerhalt. Dennoch wollten sich beide Mannschaften im oberen Drittel der Tabelle behaupten. Die Anfangsphase ging ohne große Chancen der beiden Teams über die Bühne. Jede Seite konnte einen Fernschuss für sich verzeichnen. Weiter wurde das Spiel durch viele lange Bälle geprägt. In der 12. Minute konnte sich dann Kamel Orzechowski in einem Zweikampf durchsetzen und schob den Ball ins lange Eck zu für den FC Aar ein. Bis zur Pause konnte keine Mannschaft mehr eine erfolgversprechende Chance herausspielen. Die zweite Hälfte ging dann gleich mit je einer Grosschance pro Team los. Für die JSG Kalteiche prüfte Paul Müller zunächst Julius Weber mit einem Schuss in die rechte Ecke. Der Aarer Keeper konnte diesen Ball aber mit einer Fußabwehr parieren. Gleich im Gegenzug testete Kamil Orzechowski den Keeper der JSG Kalteiche. Emil Heimann parierte den hohen Ball stark und lenkte ihn über die Latte. Die zweite Hälfte wurde von beiden Seiten intensiver geführt. Es kam aber nur noch zu einer richtigen Chance als Julian Spies den Ausgleich verpasste. So konnte der FC Aar mit einem Auswärtssieg die Heimreise antreten. Gästetrainer Kai Gottfried gab zu Protokoll:" Wir wollten noch ein Spiel in diese Runde gewinnen. Das wird dies gerade im ersten der noch drei verbleibenden Spiele geschafft haben freut uns sehr." Kai Lomberg Trainer der JSG Kalteiche sagte nach dem Spiel:" Wieder einmal war unsere zweite Hälfte besser als die Erste. Heute waren wir zu passiv und haben immer nur reagiert. Dennoch spielen wir eine richtig Starke Saison die wir gut zu Ende bringen wollen."

D-Junioren Gruppenliga JSG Kalteiche-FC Gießen 1:1 (0:1)

Mit dem designierten Meister der Gruppenliga kam der FC Gießen am vergangenen Wochenende auf das Sportgelände nach Fellerdilln. Das Hinspiel verlor die JSG Kalteiche nur knapp und nahm sich für das Rückspiel erneut vor den FC zu ärgern. Dies gelang aber zu Beginn nicht da Gießen nach einem Abstimmungsfehler in der JSG Abwehr durch Melvin Arnaut früh in Führung ging. Danach kam die JSG besser ins Spiel und kam zu mehreren Chancen. Mike Treise (10.), Julian Spies (14.) sowie Lino Fuhr (16.) und erneut Spies (17.) prüften Liam Schuth. Gießen kam ebenfalls zu Chancen die aber der erneut gut aufgelegte Emil Heimann parierte. So ging es mit dem knappen Rückstand in die Halbzeit. Der zweite Durchgang begann dann gleich flott mit je einer Chance auf beiden Seiten. Danach verflachte das Spiel etwas ehe sich Mike Treise stark in der eigenen Hälfte den Ball eroberte. In einem schnell vorgetragenen Angriff über die linke Seite setzte sich Julian Spies durch und passte den Ball in die Mitte zur Phil Bander. Dieser hatte keine Mühe den Ball zum Ausgleich über die Linie zu schieben. Nun war die JSG an Drücker und kam zur nächsten Chance. Marie Okoroh prüfte Gießens Keeper mit einem Distanzschuss. Dieser ließ den Ball abprallen und Daniel Teliti drückte den Ball über die Linie. Mit großer Verwunderung wurde der Treffer nach Reklamieren der Gästetrainer wegen einer Abseitsposition zurück genommen. Schade denn der FC Gießen hätte dies nicht nötig gehabt. Das war dann auch der Schlusspunkt bei einem auf die ganze Spielzeit gesehen verdienten Remis. Kai Lomberg, Trainer der JSG Kalteiche sagte nach der Partie mit gemischten Gefühlen: "Schade das uns das zweite Tor auf kuriose Weise aberkannt wurde. Gerade in der zweiten Hälfte haben wir gezeigt, dass wir mit Spitzenteams wie dem FC Gießen mithalten können."

Für die JSG im Einsatz:

Daniel Teliti, Mika Treise, Aaron Mühl, Clemens Hospes, Marius Paul, Lino Fuhr, Marie Okoroh, Gök Karadeniz, Julian Spies, Paul Müller, Mike Treise, Phil Bander und Emil Heimann

Bild: Emil Heiman in Aktion

 

JSG auch im Rückspiel gegen Kooperationspartner erfolgreich

Bei durchweg anhaltendem Dauerregen erspielte sich die D1 der JSG Kalteiche am Samstagmittag ein verdienten 4-0 Auswärtssieg. Gleich in der 4. Minute konnte Phil Bander eine Balleroberung im Mittelfeld nutzen um mit einem strammen Distanzschuß das 1-0 zu erzielen. Das gut eingespielte Team aus Wieseck hatte 4 min. später die Chance durch einen Konter auszugleichen. Doch durch eine gute Reaktion von Schlussmann Emil Heimann wurde daraus nichts.

 

 

In Minute 15 war es dann Mike Treise der durch ein super Pass von Phil Bander in die Schnittstelle angespielt wurde und dann im 1vs.1 gegen den Torwart von Wieseck die Nerven behielt und den Ball zur 2-0 Führung für die JSG einschob. Bis zur Halbzeit ergaben sich noch einige Chancen für die JSG welche aber durch den gut aufgelegten Torwart  aus Wieseck zu Nichte gemacht wurden. So ging es mit 2-0 in die Halbzeit.

 

In der Pause gab es nur eine Vorgabe von Trainer Kai Lomberg, nämlich sofort nachzulegen und sich den Sieg auf keinen Fall mehr nehmen zu lassen. Dies setzte die Mannschaft auch umgehend um. So war es wieder Phil Bander der in der 32. Minute eine Großchance ausließ dann aber in der 35. Minute eiskalt zum 3-0 vollendete. Auch in Halbzeit 2 erspielte sich die JSG eine Chance nach der anderen. Nach 42 Minuten nutze dann Lino Fuhr seine Handlungsschnelligkeit und erzielte aus dem Gewühl das 4-0 für die JSG.

 

Danach verflachte das Spiel etwas und es passierte nicht mehr viel. So war es nach 60 Minuten amtlich, die JSG konnte bei noch 9 zu vergebenden Punkten rechnerisch nicht mehr absteigen und hat somit durch Ihre erste Saison in der „Königsklasse“ und eine überragende Saisonleistung bereits am drittletzten Spieltag den Klassenerhalt perfekt gemacht. Klasse! Jungs und Mädels.

 

 

Für die JSG spielten:

 

Emil Heimann, Daniel Teliti, Marie Okoroh,Julian Spies, Clemens Hospes,Phil Bander,Paul Müller,Aaron Mühl,Mika Textor,Gök Karadeniz,Lino Fuhr und Marius Paul

 

D-JUNIOREN GEWINNEN GEGEN BURGSOLMS

In der vorgezogenen Partie vom 21. Spieltag gastierte der FC Burgsolms bei der JSG Kalteiche. Mit einem Sieg konnte das Team von Trainer Kai Lomberg nicht nur den Tabellen-Nachbarn überholen sondern auch einen Riesenschritt zum Klassenerhalt gehen.

Die erste Chance hatte dann gleich auch die JSG. Aaron Mühl kam halbrechts zum Schuss doch der Ball wurde noch zur Ecke abgelenkt (7.) In der Folgezeit machten sich die Hausherren durch einige Unachtsamkeiten das Leben selber schwer. Dennoch kam Mike Treise nach einen Konter noch zu einem Abschluss. Den zentralen Ball konnte der erneut gut parierende Keeper der Burgsolmser abwehren. Kalteiche agierte zusehend nervöser aber die Abwehrreihe mit Lino Fuhr, Aaron Mühl und Marie Okoroh stand sehr stabil. Ebenfalls zeigte sich die Doppel Sechs mit Paul Müller und Julian Spies sehr agil. Es dauerte bis zur 22. Minute als Julian Spies auf der rechten Seite durch kam und den Keeper mit einem Lupfer ins lange Eck überraschte. Gleich in der nächsten Aktion hatte Phil Bander die Gelegenheit die Führung auszubauen auf dem Fuß, scheiterte aber am Pfosten. In der besten Phase des ersten Durchgangs belohnt sich der Gastgeber dann und baute die Führung aus. Ein Distanzschuss von Julian Spies konnte der Torwart nicht mehr entscheidend ablenken (27.).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gingen die ersten Minuten ohne Großchancen für beide Teams über die Bühne. Es dauerte bis zur 37. Minute als nach einem langen Abschlag von Emil Heimann der Ball lang und länger wurde. Julian Spies scheiterte gleich doppelt am Burgsolmser Torwart. Nun erhöhte die JSG Kalteiche stetig den Druck und wollte das Spiel endgültig entscheiden. Burgsolms kam nur noch gelegentlich vor das Tor von Emil Heimann ohne aber gefährlich zu werden. Den Deckel machte dann in der 52. Minute Clemens Hospes drauf. Aus halbrechter Position glückte ihm mit einem satten Drehschuss der 3:0 Endstand.

JSG Kalteiche – FC Burgsolms 3:0 (2:0)

Für die JSG im Einsatz: Aaron Mühl, Robin Dietrich, Phil Bander, Paul Müller, Clemens Hospes, Lino Fuhr, Emil Heimann, Julian Spies, Mike Treise, Gök Karadeniz, Marie Okoroh, Daniel Teliti und Mika Textor.

Anmeldung

Follow us: