Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

d-jugend-i-5



D Junioren Gruppenliga: JSG Kalteiche : FC Ederbergland 3:2

Belohnung abgeholt.

Bei bestem Fußballwetter sahen die Zuschauer am vergangenen Samstag eine D-Jugend der JSG-Kalteiche, die in den ersten 15 Minuten ein nahezu perfektes Spiel zelebrierte. Der Gegner FC Ederbergland, fand während dieser Druckphase nicht statt. Drei schnelle Tore von Silas Lanzer (7‘), Devrim Saloglu (8‘) und Matteo Grisse (13‘) schienen das Spiel früh zu entscheiden. Ab der 15. Minute begannen die jungen Kicker der JSG allerdings das Ergebnis zu verwalten und der FC konnte sich aus der Umklammerung befreien und nahm jetzt auch am Spiel teil. Beide Teams neutralisierten sich bis zur Pause. Nach der Pause trat Ederbergland mit zwei Spitzen sehr mutig auf und wollte unbedingt noch etwas zählbares mit nach Hause nehmen. Die JSG kam zu Beginn nicht wirklich mit der kompromisslosen und konsequenten Spielwiese des Gegners zurecht. Das Spiel glitt der Kalteiche aus den Händen, und Till Bremmer nährte mit seinem schnellen Tor (33‘) die Hoffnung der Gäste, die jetzt mindestens gleichwertig mitspielten. Die zweite Halbzeit zeichnete sich durch ein zerfahrenes Spiel aus, Ederbergland drückte offensiv mit aller Macht auf das zweite Tor, und die JSG konnte mehrere hochklassige Konterchancen nicht nutzen, um den „Deckel drauf zu machen“. Also kam es, wie es im Fußball immer kommt, der FC belohnte sich für seinen Aufwand mit dem Treffer zum 2:3 durch Mogens Freund. Die letzten 10 Minuten der Begegnung waren ein Nervenspiel, welches mit Händen zu greifen war. Der Schlusspfiff des Schiedsrichters, der von allen JSG Beteiligten sehnsüchtig erwartet wurde, erlöste den glücklichen Sieger der Partie. Beide Torhüter verdienten sich ein extra Lob. Sie sind in der zweiten Halbzeit jeweils der Rückhalt ihrer Mannschaft. Tyler Rupprecht und Luis Karl hielten ihre Teams mit klasse Paraden bis zum Schluss im Spiel. Trainer Thomas Schubert bemerkte nach dem Spiel: „Heute hatten wir das Glück, welches uns in den letzten beiden Spielen fehlte. Die Jungs haben sich nach einer klasse Trainingswoche und einem intensiven Spiel zurecht mit drei Punkten belohnt.“ Sein Kollege Torsten Weiel ergänzte: „Die ersten 15 Minuten zeigten überragenden Fußball,“ und bemerkte dann lächelnd, „danach war das Spiel für den Blutdruck und das Nervenkostüm der Trainer sehr belastend, aber für drei Punkte tut man ja fast alles.“

Anmeldung

Follow us:
First Google Glass Amateur Porn Video Antonio Young Teen Webcam: Free Teen Young Porn Video 3b