Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

b-jugend



B-Junioren

Info B-Junioren

 

Trainer: Holger Lehn / Mathias Gassmann
   
Betreuer:  
   
Trainingszeiten: Di. & Do. von 17:30 Uhr - 19:00 Uhr
   
Trainingsort: Steinbach
   
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

B Junioren Kreispokal: TSV zieht ins Finale ein – TSV B1 : JFV FC Aar 4:1

Nach einer kurzen Abtastphase übernahm die Spieler des TSV das Kommando. Immer wieder schnell vorgetragene Angriffe brachte die Abwehr der höherklassischen JSG FC Aar des Öfteren in Bedrängnis. So war es nur eine Frage der Zeit bis die Heimmannschaft in Führung ging. Das 1-0 erfolgte nach einer Flanke in den 16 Meterraum, die Marlon Schulz mit dem Kopf in das lange Eck köpfte. Das 1-0 brachte aber nicht die erhoffte Ruhe ins Spiel; aber die schnellen Vorstöße sorgten immer wieder für Gefahr.

Aber wie auch immer rächt sich sowas und der Gegner bekommt nach einem Foulspiel einen Freistoß in der Nähe des 16meterraum. TW Justus Hill kann den Ball nicht festhalten und somit braucht der Spieler von Aar nur noch einzuschieben zum 1-1 in der 21 Minute. Wie schon in der Anfangsphase bestimmte der TSV das Spiel und hatte auch die besseren Ideen.

Nach einem Foulspiel bekommt der TSV einen Freistoß, den sich Luca Lomberg zurecht legt. Hier rechnete der TW von Aar mit einem Ball auf den langen Pfosten, den Luca aber direkt in die kurze Ecke drückte und so ging es mit 2-1 in die Halbzeitpause.

Im 2. Spielabschnitt änderte sich nicht aber nicht viel am Spielgeschehen – nur konnte hier die Heimmannschaft nun ihre Chancen nutzen und machte in der 51. Minute Burak Kaya im 1 gegen 1 das 3-1. In den letzten 20 Minuten musste Aar ohne ihren Torwart auskommen, denn er zog sich bei der Aktion einen Innenbandriss zu und musste ausgewechselt werden. Steinbach tat jetzt nur noch das Nötigste und lies den Gegner kommen. In der 74. Spielminute nach einem Konter Schoß Tom Moos zum 4-1 verdienten  Sieg ein.

Wir Wünschen dem verletzen Spieler alles Gute und dem FC Aar eine gute Saison

B Jugend bestreitet Testspiel in Düsseldorf

Am Sonntag, 30. August, traten die B1-Junioren des TSV Steinbach zu einem Testspiel bei TURU Düsseldorf an. Während die TSV-Junioren in der kommenden Saison um den Aufstieg in die Gruppenliga kämpfen wollen, spielt der Gegner um den Aufstieg in die Niederrhein-Liga.

Bei bestem Fußballwetter und auf einer schönen Anlage wurde der mehrfache Klassenunterschied im Spiel leider sehr schnell deutlich. Schon nach 20 Sekunden lagen unsere Jungs mit 0:1 im Rückstand. Der Respekt vor den technisch und körperlich überlegenen Gegnern war deutlich und ließ sich auch so schnell nicht abschütteln. Es folgten bis zur Pause weitere 5 Gegentore, überwiegend durch einfache Fehler in der Abwehr verursacht.

Nach der Pause gelang es unseren Jungs auch mal den einen oder anderen Akzent nach vorne zu setzen und eine gute Weitschusschance herauszuarbeiten. Aber es blieb bei einer deutlichen Überlegenheit von TURU Düsseldorf und weiteren 4 Gegentoren. So wurde es letztlich leider sogar mit 0:10 zweistellig.

Alles in Allem war es eine vom Ergebnis her schmerzhafte Erfahrung, die aber auch Fingerzeige für die neue Saison gebracht hat. Insbesondere das aggressive Pressing der Gegner, die Laufbereitschaft und die Zielstrebigkeit vor dem Tor waren Anschauungsmaterial aus nächster Nähe für unsere Jungs. Daraus die richtigen Lehren für die Saison zu ziehen – dann kann es etwas werden mit dem Aufstieg.

Als kleiner Trost nach der herben Schlappe konnte die Mannschaft sich auf dem Heimweg in einem amerikanischen Restaurant in Düsseldorf noch stärken und dabei schon erste Analysen zum Spiel ziehen. 

Sehr schön zu sehen war übrigens, dass das Sportgelände von TURU Düsseldorf offenbar den ganzen Sonntag für Fußballspiele unterschiedlicher Junioren- und Senioren-Teams genutzt wurde. So war auf dem Areal immer etwas los und fußballinteressierte Zuschauer und Gäste kamen auf ihre Kosten.

https://turu1880.de/verein/

 

B Jugend spielt am Sonntag im Hessenpokal

Nach dem tollen Pokalfinale gegen die JSG Driedorf/Beilstein, dass mit 6:1 gewonnen wurde, steht unsere B Jugend am morgigen Sonntag 13.10.2019 in der ersten Runde des Hessenpokals. Gegner ist die JVF Alsfeld; Anpfiff auf der Kalteiche am Sportgelände Waldessaum ist um 11:00 Uhr.

Unser Gegner spielt in der Gruppenliga Gießen/Marburg und belegt mit 10 Punkten Platz 3 in der Liga; punktgleich mit dem Rangsechsten JSG Eschenburg. Genau den Gegner hatten wir im Halbfinale besiegt. Wir wünschen unserem Team, dass sie noch mal alle Kräfte mobilisieren können und versuchen, dem Gegner das Leben schwer zu machen.

In dem Wettbewerb kann sich ein weiter kommen lohnen, da so namhafte Gegner wie FSV Frankfurt U17 oder Kickers Offenbach U17 am Start sind.

Bitte unterstützt unser TEAM bei diesem Spiel!

B Jugend: Von der Vorbereitung bis zum Spitzenspiel!

Die Vorbereitungen für die Saison, konnten dank einem milden Winter schon früh beginnen. Alle vorhandenen Spieler im Kader standen zur Verfügung, es musste ausschließlich auf Pascal Schmidt verzichtet werden, der auf Grund des Meniskusrisses, welchen er sich in der Hinrunde zuzog ausfiel.

Am Anfang standen Hallenturnier in Bad Marienberg und beim VFB Aßlar, sowie die Hallenkreismeisterschaft in Dillenburg auf dem Programm. In Bad Marienberg belegten wir bei dem gut besetzten Hallenturnier den 3. Platz. Bei der Hallenkreismeisterschaft in Dillenburg schied die Mannschaft im Halbfinale im 9 Meter schießen leider aus.

In den sechs Wochen Vorbereitungszeit konnten sich die Spieler finden und zu einer Mannschaft zusammenwachsen, dies zeigte sich schon in den Vorbereitungsspielen gegen Verbandsligist FC Dautenbach und JSG Kann-GW Siegen-Bürbachl Marienborn.

Am 09.03.2019 stand das erste Rückrundenspiel an, wir waren zu Gast bei der JSG Sinn/Hörbach. Hier ließ die Mannschaft kein Zweifel daran, dass sie gewinnen wollte. Nachdem wir unser Spielsystem in der Winterpause umgestellt haben, bauten wir in dem Spiel von Anfang an Druck auf und konnten die erste Halbzeit mit 6 -1 beenden. In der zweiten Hälfte war die Luft etwas heraus, trotzdem konnten wir drei weitere Treffer erzielen, so dass der Endstand 9-2 lautete und wir die drei Punkte mit nach Steinbach nahmen. Somit standen wir mit einem Spiel mehr auf Tabellenplatz Eins.

Am 16.03.2019 hatten wir die JSG Driedorf/Beilstein zu Gast, gegen welche wir im Pokal mit 3-0 ausgeschieden waren. Die Mannschaft war gut eingestellt und auch hier war von Anfang an klar, Alles oder Nichts, um weiter vorne mitzuspielen zu können mussten wir hier Punkten. Die Mannschaft zeigt von Anfang an, dass sie gewinnen will. Nach einem langen Ball, aus dem Halbfeld an Mustafa Dogan, nahm dieser den Ball im 16 Meter an und setzte diesen in die linke untere Ecke, so fiel das 1-0 nach 15. Minuten. Nach wie vor bestimmten wir das Spiel. Die JSG blieb aber immer gefährlich, gerade bei den Standartsituationen.

Nach 30 Minuten Köpfte Fynn Malte Otto das 2-0. Mit diesem Spielstand hatte keiner gerechnet und die Mannschaft konnte befreiter weiterspielen. Man nahm die Zweikämpfe an und es entwickelte sich ein Spiel auf beide Tore, hier gab es immer mal wieder die Möglichkeit mit schnellem Kombinationsspiel über 3 Stationen vor das Tor der JSG zu kommen und so folgte das 3 -0 in der 39 .Minute durch Emircan Balci, mit diesem Spielstand gingen wir in die Pause.

In der zweiten Hälfte verwaltet man das Ergebnis, obwohl der Gegner immer Gefährlich blieb. In der 49. Minute köpfte Fynn Malte Otto den Entstand von 4-0, somit bleibt die Meisterschaft bist zum Schluss offen. 

Spiel gegen Sinn / Hörbach

Die Mannschaft war nach dem Pokalspiel am Mittwoch, was nach einer soliden Leistung gegen den
JFV FC Aar (Verbandsligist) mit 0-3 verloren wurde sehr motiviert und von dem Training sehr gut
eingestellt. Dieses Jahr gehen wie ausschließlich mit dem jüngeren Jahrgang in die Runde. Wir
kamen gut ins Spiel mit dem 5-4-1 System. Sinn suchte sich mit ihren athletisch sehr starken und
schnellen Spielern häufig den Weg über die Flügel. Da wir in der Abwehr sehr gut aufgestellt waren
und den 16er gut verteidigten, kamen die Hausherren nur bis zu eben diesem. Mit gutem
Kombinationsspiel konnten wir Sinn/ Hörbach in der ersten Halbzeit gut in den Griff bekommen
und kamen zu einigen Torabschlüssen, die in der 28. Minute durch einen Treffer von Burak Kaya
belohnt wurden. In der 45. Spielminute kam es zu einer fragwürdigen Entscheidung des
Schiedsrichters. Dieser Pfiff nach der letzten Aktion zur Pause. Die Spieler beider Mannschaften
befanden sich schon auf dem Weg in die Kabinen, als der Schiedsrichter plötzlich zur Ecke zeigte.
Die Ecke wurde daraufhin ausgeführt und es kam zum 1-1. Auf nachfrage bei dem Schiedsrichter
sagte dieser ein Spieler von Steinbach hätte den Ball noch berührt. Der Schiedsrichter pfiff nach
dem Tor auch das Spiel nicht wieder an, was ebenfalls sehr ungewöhnlich war. In der zweiten
Halbzeit waren die Spieler noch sichtlich irritiert von der fragwürdigen Entscheidung des
Schiedsrichters und kamen daraufhin auch schlecht ins Spiel. Sinn/ Hörbach fand sich aber immer
besser im Spiel zurecht, da wir zu weit weg von ihnen waren und schlecht im Raum verteidigt
haben. Der Weg nach Vorne viel uns schwer, da die großen Lücken viel Laufarbeit erforderten. In
der 85. Minute erzielte Sinn/Hörbach durch einen schönen Weitschuss , der direkt unter die Latte
ging , welcher unhaltbar für unseren Torwart war, das 2-1.
Fazit: In der ersten Halbzeit war es eine kompakte Mannschaftsleistung, jedoch konnten wir in der
zweiten Halbzeit nicht mehr an die erste anschließen und mussten dem hohen Tempo der ersten Hälfte Tribut zahlen.

Anmeldung

Follow us:
First Google Glass Amateur Porn Video Antonio Young Teen Webcam: Free Teen Young Porn Video 3b