TB JSG Kalteiche 1 TB JSG Kalteiche 1

b-jugend



Kreispokalfinale B Junioren: Wieder 2. Sieger – Glückwunsch an Eschenburg

Auch im 2. Finale innerhalb von 3 Monaten (4. Juli Niederlage gegen Eschenburg) gab es keinen Sieg;

Unser TEAM benötigte 15 Minuten um in das Spiel zu kommen; leider stand es da auch schon 3:1 für die Eschenburger. Der Gruppenligist kam wacher ins Spiel und es dauerte keine 3 Minuten bis zum ersten Gegentor durch Jan Schaumann. Zwar konnte Felix Lotter fast im Gegenzug egalisieren, doch Finn Nickel und Leon Hermann stellten innerhalb von 4 Minuten auf 3:1. In diesen ersten 15 Minuten war von den üblichen Qualitäten wenig zu sehen. Als dann Ben Elija Kring in der 26. Minute gar das 4:1 erzielte, rechneten alle mit einer hohen Niederlage. 

Doch jetzt begann auch für unsere B Jugend das Spiel und sie zeigte jetzt, warum sie im bisherigen Saisonverlauf so stark aufspielte. Mit schönen Kombinationen erspielten die Jungs sich wieder Chancen und eine davon nutzte Alexander Hermann zum 2:4. Wer weiß, wie das Spiel weiter verlaufen wäre, wenn kurz vor dem Pausenpfiff Phil Bander nach einer schönen Kombination aus der eigenen Hälfte heraus den direkten Zug zum Tor gesucht hätte. Er entschied sich für ein Abspiel und sein Mannschaftskollege stand leider einen Schritt im Abseits. So ging es mit dem 2:4 in die Pause. 

Nach dem Wiederanpfiff entwickelte sich nun ein richtig gutes Pokalspiel auf Augenhöhe, wo kein Klassenunterschied zu erkennen war. In der 57. Minute „jagte“ Paul Müller einen Freistoß in den Winkel und gab damit das Zeichen für die Schlussoffensive. Chancen waren auf beiden Seiten nun vorhanden; Eschenburg mit der Vorentscheidung oder Steinbach mit dem Ausgleich und damit den Gang in die Verlängerung. Kurz vor Schluss agierten unsere Jungs im Gegnerischen Strafraum etwas zu zögerlich, was zu einem Ballverlust führte. Im direkten Gegenzug konnte ein Eschenburger Spieler im Strafraum zwar vom Ball getrennt werden, der Unparteiische entschied aber zum Entsetzen aller Steinbacher Anhänger auf Elfmeter. Ein leichtes ziehen an der Schulter war wohl der Grund dafür. Neutrale Zuschauer hätten hier wohl auf Rückpass entschieden. So trat Len Julien Hees zum Elfmeter an und verwandelte eine Minute vor Ablauf der regulären Spielzeit zum zu diesem Zeitpunkt etwas glücklichen 5:3. Nach dem die Steinbacher nun alles auf eine Karte setzten, konnte Dorian Gojanaj in der Nachspielzeit den Endstand von 6:3 markieren. Wir gratulieren der JFV Eschenburg zum Pokalsieg, der aufgrund der ersten 15 Minuten verdient, aber in jedem Fall um ein oder 2 Tore zu hoch war. Beglückwünschen kann man auch unsere Jungs trotzt der Niederlage, da sie sich nach dem 4:1 nicht aufgegeben haben, sondern sich wieder toll in das Spiel gekämpft und den Zuschauern ein tolles Spiel geliefert haben. 

 

 

 

Anmeldung

Follow us:
First Google Glass Amateur Porn Video Antonio Young Teen Webcam: Free Teen Young Porn Video 3b